Wir haben Flat Stanley auf einen Ausflug mitgenommen.
Es ist ein kalter Nachmittag, der Himmel ist grau und verhangen und die Schatten auf dem Schnee sind blau.

We took Flat Stanley for a walk.
Today is a cold afternoon, the sky is grey and cloudy and shadows are blue on the snow.


miniSAM_3617.JPG
Zuerst haben wir Stanley das Rettungsboot gezeigt, das vor der Stadthalle steht.
Dann war Stanley mit einem Mal verschwunden.
Wir haben ihn gesucht und gesucht!
Wo konnte er nur stecken?

First we showed Stanley the old Rescue Boat in front of the city hall.
But suddenly Stanley had disappeared.
We looked and looked for him, but couldn't find him.
Where he might have gone?
miniSAM_3618.JPG
Ach da hast du dich versteckt!
Möchtest du Seenotretter werden, Stanley?
Das ist ein harter Job! Man muss ein guter Seemann sein, um das zu können.

Oh, there you have hidden, Stanley!
You want to become a rescue man?
That's a hard job! You have to be an excelllent mariner, to be able to do that!
miniSAM_3636.JPG
Dies ist das "Spöölhus". Spöölhus ist Plattdeutsch und bedeutet "Spielhaus".
Hier können die Kinder auch bei schlechtem Wetter spielen.
Manchmal gibt es dort auch Bastelkurse oder Piratenfeste.

This is "Spöölhus". "Spöölhus" is a word of the local dialect (Low German) and means "Play-House". Here children can play during bad weather periods.
Sometimes there are organized afternoons where you can do handicrafts or have pirate parties.
miniSAM_3639.JPG
Dies ist ein alter Badekarren.
Früher mieteten die vornehmen Herrschaften am Strand einen Badekarren. Dort drin zogen sie sich um. Ihre Badeanzüge sahen ganz anders aus als heute.
Wenn sie sich angekleidet hatten, wurden sie von sehr starken Badedienern bis ins Wasser hinein gefahren. Dann stiegen sie über die kleine Treppe direkt in das Meer hinein.

Heute ist dieser Badekarren "das kleinste Museum der Welt". Er gehört einem Maler, der hier auf der Insel wohnt. Manchmal stellt er die Bilder von Kindern dort aus, die einen Kurs bei ihm besucht haben.

This is an ancient bathing machine (bathing cart?).
In former times distinguished persons rented such a bathing cart during their holidays at the seaside. Inside they dressed up for bathing. You can see, that their swimming suits were really different from ours.
When they had changed their clothing, they were moved with the cart just into the sea by special very strong bathing servants and left the cart using the small stairs.

Nowadays this bathing cart is "the smallest art gallery of the world".
It belongs to an artist, who lives on Langeoog. Sometimes he exhibits images there, which were made by children, who had attended one of his art courses.
external image Wd_b027.JPG
miniSAM_3655.JPG

Brrr! Kalt!!!
Jede Flut schiebt mehr Eis an den Strand. Jetzt ist die Eiskante schon mehr als 1,20 m hoch und man kann nicht an das Wasser heran.
Meereis ist anders als Bergeis. Es ist viel lockerer und trägt nicht so gut. Überall sinkt man bis über die Knie ein.

Brr! Cold!!!
Each flood washes more ice on the beach. Now the ice border is more than 1,20 m high and you can't go to the water.
Ice of the sea is very different from ice of the mountains. It is much more fluffy and can't stand pressure. Everywhere you cave in deeply - far over your knees!
miniSAM_3652.JPG

Stanley erforscht das Eis. Pass auf!
Stanley studies the ice of the sea. Be careful!
miniSAM_3660.JPG

Warning!
On low tide no consolidated ground at the water border.
Life Danger!

Come back Stanley!!!!!
miniSAM_3664.JPG


Stanley bewacht den Strand.
Keinem wird etwas geschehen, solange Stanley zur Rettungswache gehört.
Jetzt bewacht er erst einmal den Rettungsring.

Stanley guards the beach.
No one will be harmed as long as Stanley is a member of the life guard here.
First he starts guarding the life buoy.